Startseite Gemeinde

10.01.2020    Kategorie: Gemeinde

Auftaktveranstaltung „Fachberatungsprogramm zur naturnahen Gestaltung von Gewerbegebieten“


Die Thematik der naturnahmen Umgestaltung von Firmengeländen haben die Gemeinde Südlohn und der SOMIT e.V. aufgegriffen und möchten nun gemeinsam mit Stadtlohn, Gescher und Vreden ein Fachberatungsprogramm für Unternehmen anbieten, die mindestens über 2000 qm große Gewerbegrundstücke verfügen. Dies soll im Rahmen des VITAL.NRW-Projektes "berkel schlinge" gefördert werden. Mit diesem Projekt unterstützt das Land die Entwicklung attraktiver ländlicher Räume.


Ziel des Projektes ist es, neue Lebensräume für Kleinsttiere (z.B. Insekten) und Pflanzen zu schaffen, ohne dass die Betriebsabläufe der Unternehmen gestört werden. Außerdem bietet ein naturnah gestaltetes Betriebsareal Lebensqualität für alle Mitarbeiter und sorgt für ein attraktives Arbeitsumfeld, das Kreativität und Leistungsfähigkeit fördert. So wird ein positives Image als attraktiver Arbeitgeber vermittelt. Auch aus Sicht des Klimaschutzes birgt die naturnahe Gestaltung Vorteile. Ein Gründach kann beispielsweise Kühlenergie einsparen und zum verzögerten Wasserablauf bei Starkregen führen. Außerdem wird angestrebt, Niederschlagswasser möglichst an der Stelle des Anfalls versickern zu lassen bzw. es zu speichern, so dass Luftschadstoffe gefiltert, Temperaturen reduziert und Ersatz-Lebensräume für Pflanzen und Kleinsttiere geschaffen werden. Damit setzen diese klimagerechten Maßnahmen sichtbare Zeichen der Veränderung im Gewerbegebiet unter dem Motto „Grün statt Grau — Gewerbegebiete im Wandel" und steigern die Standort- und Aufenthaltsqualität mit einem entsprechenden Mehrwert für Mensch, Natur und Unternehmen.


Am Donnerstag, 23. Januar 2020 von 09:00 bis ca. 10:30 Uhr findet im Rathaus der Gemeinde Südlohn, großer Sitzungssaal, 1. OG die Auftaktveranstaltung im Rahmen des Fachberatungsprogramms statt.


Auf dieser Veranstaltung möchten die Gemeinde Südlohn und der SOMIT e.V. gemeinsam mit dem Landschaftsarchitekturbüro Martina Hoff aus Essen das oben genannte Projekt vorstellen.


Gefördert werden nur Beratungen für mindestens 2.000 m² große Firmengelände privater Unternehmen, das in einem Gewerbe- oder Industriegebiet in der Gemeinde Südlohn gelegen ist.


Anmeldungen werden bei der Gemeinde Südlohn unter 02862/58261 oder ludger.butenweg@suedlohn.de entgegen genommen.



Gemeinde Südlohn

Winterswyker Str. 1
46354 Südlohn
Tel.: +49 2862 582 0
Fax: +49 2862 582 58

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailgemeinde@suedlohn.de

Die Gemeinde Südlohn auf Facebook

Rats- und Bürgerinformationen:

Die Gemeinde Südlohn stellt zu den Sitzungen die Vorlagen und Beschlüsse automatisiert zur Verfügung. Bitte folgen Sie dem untenstehenden Verweis.

Newsletter der Gemeinde Südlohn

Melden Sie sich Öffnet externen Link in neuem Fenster hier zu unserem Newsletter an und erhalten immer die aktuellen Infos aus Südlohn und Umgebung

Südlohn: Newsletteranmeldung