Startseite Politik

25.03.2020    Kategorie: Bildung, Bürgermeister, Coronarvirus, Gemeinde, Politik, Rathaus
Von: Gemeinde Südlohn

Gemeinde setzt Beiträge für die Offene Ganztagsschule und die Übermittagbetreuung ab April aus


Logo Gemeinde mit Hinweis Corona

Bedingt durch den COVID-19 („Corona-Virus“) hat die Landesregierung die Schließung aller Schulen in NRW bis nach den Osterferien angeordnet. Dementsprechend findet an den beiden Grundschulen in der Gemeinde Südlohn seit dem 16.03.2020 kein Unterricht sondern nur eine Notbetreuung statt. Dies gilt ebenfalls für die Offene Ganztagsschule (OGS) und die Übermittagsbetreuung (VHTS) an den beiden Grundschulen.

Im Kreis Borken hatten sich alle Kommunen auf eine schnelle und unbürokratische Entlastung der Familien verständigt. Die Abbuchung der Elternbeiträge für Kita und Tagespflege wird für den Monat April vorerst gestoppt.

Nach weiterer Absprache im Kreis Borken soll diese Regelung auch auf die Betreuungsangebote in den Schulen übertragen werden.

Im Rahmen einer Dringlichkeitsentscheidung nach § 60 Gemeindeordnung NRW ist seitens Gemeinderates gestern sehr schnell grünes Licht für die vorläufige Aussetzung der Beitragserhebung für die OGS und VHTS erteilt worden.

Der notwendige Informationsaustausch zwischen Verwaltung und Politik konnte hier über das vorhandene Ratsinformationssystem gesteuert werden. Der Dringlichkeitsbeschluss ist in der nächsten Sitzung dem Rat zur abschließenden Genehmigung vorzulegen.

Ab April 2020 erfolgt daher keine Abbuchung der Beiträge für die OGS und die VHTS für die in den beiden Grundschulen betreuten Kinder.

Eltern, die bisher per Einzelüberweisung oder Dauerauftrag den monatlich Elternbeitrag überweisen, können die Zahlung ebenfalls für den April aussetzen. Sollte die Schließungszeit länger andauern, verlängert sich auch die Aussetzung der Beitragszahlung. Dies gilt auch für Eltern, die die zentralen Funktionsbereiche des öffentlichen Lebens sicherstellen und deshalb die Notfallbetreuung nutzen.

Die Eltern werden über die Schulverwaltung der Gemeinde Südlohn entsprechend informiert. Dies ist ein erster Schritt, um auch die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise gerade für die Familien in Südlohn und Oeding abzumildern.

Politik und Verwaltung sind sehr bemüht, im rechtlich zulässigen Rahmen für finanzielle Erleichterung für die Bürgerinnen und Bürger  zu sorgen, damit die Auswirkungen der Krise auch lokal abgemildert werden können.

Dies erfolgt zusätzlich zu den bereits beschlossenen Hilfspaketen von Bund und Land.



Gemeinde Südlohn

Winterswyker Str. 1
46354 Südlohn
Tel.: +49 2862 582 0
Fax: +49 2862 582 58

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailgemeinde@suedlohn.de

Rats- und Bürgerinformationen:

Die Gemeinde Südlohn stellt zu den Sitzungen die Vorlagen und Beschlüsse automatisiert zur Verfügung. Bitte folgen Sie dem untenstehenden Verweis.

Newsletter der Gemeinde Südlohn

Melden Sie sich Öffnet externen Link in neuem Fenster hier zu unserem Newsletter an und erhalten immer die aktuellen Infos aus Südlohn und Umgebung

Südlohn: Newsletteranmeldung