Landtagswahl am 15. Mai 2022

Wahlaufruf von Bürgermeister Werner Stödtke.

Wahlaufruf von Bürgermeister Werner Stödtke

Wahlaufruf von Bürgermeister Werner Stödtke

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am Sonntag, dem 15. Mai 2022, sind Sie aufgerufen, über die Besetzung des Landtags in Nordrhein-Westfalen in den kommenden fünf Jahren zu entscheiden. 128 von den mindestens 181 Abgeordneten (ohne Überhangmandate) werden von den rd. 13 Millionen Wahlberechtigten direkt in den Wahlkreisen gewählt. Die übrigen Mandate (mindestens 53) werden aus den Landeslisten der an der Sitzverteilung teilnehmenden Parteien besetzt.

Wahlberechtigt sind alle Deutschen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und mindestens ab dem 29. April 2022 (16. Tag vor der Wahl) in Nordrhein-Westfalen wohnen. Seit der Landtagswahl 2010 können – wie auch bei der Bundestagswahl – zwei Stimmen abgegeben werden: mit der Erststimme in der linken Spalte des Stimmzettels entscheiden die Wählerinnen und Wähler über das Direktmandat im Wahlkreis. Auf der rechten Seite des Stimmzettels können Sie die sogenannte Zweit-Stimme für die Landesliste einer Partei vergeben.

Das Recht mitzubestimmen wird durch die Demokratie ermöglicht und ist leider in vielen Ländern nicht selbstverständlich. Sie haben also mit Ihrem Wahlrecht ein Privileg, das Sie nicht achtlos vergeuden sollten.

Wir alle sind derzeit täglich mit grausamen Nachrichten konfrontiert, die deutlich machen: Frieden, Freiheit und Demokratie sind keine Selbstverständlichkeit. Und die sie tragenden Werte wie Meinungsfreiheit, Rechtsstaatlichkeit und politische Entscheidungsfreiheit müssen von uns allen gelebt werden. Wir in Europa werden von den Feinden unserer freiheitlichen und demokratischen Lebensweise offen – auch wieder mit Waffengewalt – angegriffen.

Indem Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch machen, stärken Sie unsere Demokratie und tragen zur politischen Vielfalt und Freiheit in unserem Land bei.

Ich würde mich freuen, wenn Sie am 15. Mai von Ihrem Wahlrecht Gebrauch machen und zu einer hohen Wahlbeteiligung in der Gemeinde Südlohn beitragen.

Auskünfte zur Landtagswahl erhalten Sie auf der gemeindlichen Internetseite unter www.suedlohn.de oder bei dem Team unseres Wahlbüros im Rathaus:

  • Sabine Hemsing, Tel.: 02862/582-33
  • Diana Höing, Tel.: 02862/582-32
  • Matthias Lüke, Tel.: 02862/582-30

Die Wahlergebnisse können Sie am Wahlabend hier einsehen. Eine Wahlergebnispräsentation im Rathaus findet nicht statt.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister

Werner Stödtke