Der Kommiesenpatt ...über alte Zöllner- & Schmugglerpfade

Der Wanderweg „Kommiesenpatt“ (Kommiesen = plattdeutsch für Zöllner) erinnert an den für unsere Region bedeutsamen Friedensschluss auf dem Kloster Burlo von 1765. Sie erleben dabei die Vielfalt unserer einzigartigen Kultur- und Naturlandschaft und erfahren gleichzeitig Interessantes über unsere gemeinsame Geschichte.

Broschüre Kommiesenpatt Titelblatt

Der Wanderweg „Kommiesenpatt“ (Kommiesen = plattdeutsch für Zöllner) erinnert an den für unsere Region bedeutsamen Friedensschluss auf dem Kloster Burlo von 1765. Die Strecke führt Sie beiderseits der Grenze über einige noch heute vorhandene ehemalige Zöllner- und Schmugglerpfade zu vielen der 186 Grenzsteine. 

Sie erleben dabei die Vielfalt unserer einzigartigen Kultur- und Naturlandschaft und erfahren gleichzeitig Interessantes über unsere gemeinsame Geschichte. Die informative Broschüre enthält detaillierte Streckenverläufe zum Haupt- und zu den vier Rundwanderwegen (teilweise auch als Radwege)

Downloads:

GPS-Dateien (Tracks) für den Kommiesenpatt
Die Strecken des Kommiesenpatts stehen im Internetportal GPSies zum Herunterladen bereit. An dieser Stelle ein herzlicher Dank an Herrn Wienholt für die Bereitstellung der Daten.