Elektromobilität

Am klimafreundlichsten erreicht man sein Ziel mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Aber auch Elektromobilität ist ein wichtiger Baustein für eine klimafreundliche Mobilität der Zukunft. Elektrofahrzeuge stoßen während der Fahrt keine Schadstoffe aus und sind so sauber wie der Strom, mit dem sie fahren. Eine Kombination aus einem Elektroauto und Strom aus erneuerbaren Energiequellen ist daher ein optimaler Beitrag zur Nachhaltigkeit im Alltag und einen ressourcenschonenden Verkehr. Für eine Gegenüberstellung verschiedener E-Fahrzeugmodelle in unterschiedlichen Kategorien finden Sie auf der Seite von Elektromobilität NRW.

Ladesäulen in Südlohn-Oeding

Die öffentlichen E-Ladesäulen der SVS-Versorgungsgesellschaft finden Sie am Rathaus der Gemeinde Südlohn, Winterswyker Str. 1, Südlohn-Oeding.

Jeweils zwei weitere je Ortsteil sind in Planung. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des SVS.

Weitere Ladestationen finden Sie: Mühlenstraße 4, Südlohn-Oeding; Am Vereinshaus 6, Südlohn; Kirchplatz 12, Südlohn

 

Förderung für Elektromobilität

Beim Kauf oder Leasing eines Batterieelektro- oder Brennstoffzellenfahrzeuges können Sie eine Innovationsprämie des Bundes von bis zu 6.000 EUR beantragen. Bei Hybridelektrofahrzeugen, welche von aussen aufladbar sind, beträgt diese Prämie bis zu 4.500 EUR.
Diese Prämie kann zusätzlich mit verschiedenen anderen Förderprogrammen kombiniert werden.

Diese Fördersätze gelten nur für Neuwagen, die nach dem 3. Juni zugelassen wurden

Den Antrag und nähere Informationen zum sogennanten Umweltbonus finden Sie auf der Seite des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle.

Außerdem können private Nutzer bei der KFW einen Zuschuss auf ihre Ladestationen beantragen.