Wichtiger Hinweis zur Corona-Hotline des Kreises Borken:

Pressemitteilung des Kreises Borken: Keine Terminvergabe für Tests oder Impfungen über die Hotline möglich!

Mobile Impfangebote des Kreises Borken.

Mobile Impfangebote des Kreises Borken.

Aus gegebenem Anlass weist der Kreis Borken darauf hin, dass über die Corona-Hotline des Kreises weder Termine für Corona-Impfungen noch für Schnelltests gemacht werden können. Wer sich nur zu diesen Fragen an die Hotline wenden möchte, wird dringend gebeten, vom Anruf abzusehen, um die Leitungen für medizinische Fragen sowie weitere Fragen etwa zur Quarantäne frei zu lassen.

Federführend für die Corona-Impfungen sind die niedergelassenen Ärzte. Ergänzend dazu gibt es die mobilen Impfangebote des Kreises, die unter https://kreis-borken.de/mobileimpfungen aufgeführt sind.

Wichtig: Diese finden ohne vorherige Terminvereinbarung und daher ggf. mit längeren Wartezeiten statt. Informationen zu den Teststellen können Interessierte auf unserer Internetseite unter https://kreis-borken.de/testen nach Orten gegliedert abgerufen werden. Für die Öffnungszeiten und die dortigen Terminvergaben sind die jeweiligen Anbieter die richtige Anlaufstelle.

Wie bereits in unserer Pressemitteilung vom 12.11.2021 erläutert, sind die Containment-Scouts im Kreisgesundheitsamt Borken zurzeit sehr stark belastet – eine Kontaktaufnahme mit neuinfizierten Personen erfolgt aber in jedem gemeldeten Fall, allerdings wegen der hohen Zahl der Neuinfektionen nicht immer zeitnah. Dafür bittet die Kreisverwaltung um Verständnis. Eine Nachfrage bei der Corona-Hotline ist dazu nicht notwendig.