Breitbandausbau

Erstmalig wurde 2019 druch ein Markterkundungsverfahren die Breitbandversorgung für unterversorgte Gebiete in der Gemeinde Südlohn angestoßen. Im März 2020 wurde eine Ausschreibung zur Erschließung eines "Next Generation Access" - "NGA" für unterversorgte Teilnehmeranschlüsse veröffentlicht.

Die mit Bundes- und Landesmitteln geförderte Maßnahme zum Breitbandausbau in unterversorgten Gebieten der Gemeinde Südlohn befindet sich derzeit noch in dem europaweiten Ausschreibungsverfahren befindet (Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb). Die Frist für die Abgabe der finalen Angebote endet nach bereits erfolgten Verhandlungsgesprächen mit den teilnehmenden Bietern vom 29.01.2021. Die Frist ist auf Antrag eines Bieters coronabedingt verlängert worden. Die finalen Angebote werden im Anschluss durch das von der Gemeinde Südlohn beauftrage Beratungsunternehmen MICUS Strategieberatung GmbH aus Düsseldorf geprüft und eine Vergabeempfehlung abgegeben. Daran schließt auf der Grundlage des erzielten Ausschreibungsergebnisses die Entscheidung der Gemeinde Südlohn über die Auftragsvergabe und die Einholung der endgültigen Förderbescheide des Bundes und des Landes NRW an.

Stand: Juni 2021

 

Kontakt:

Markus Lask

Fachbereichsleiter Zentrale Dienste und Zentrale Steuerung
und allgemeiner Vertreter des Büergermeisters