Neue "LAG berkel schlinge" - Homepage

Die im westlichen Münsterland gelegenen vier Kommunen Gescher, Stadtlohn und Vreden sowie die Gemeinde Südlohn haben sich im Jahr 2014 gemeinsam zur „LAG berkel schlinge“ zusammengeschlossen.

Sie bilden eine der neun Förderregionen in NRW, die in das Förderprogramm „VITAL.NRW“ aufgenommen wurden. Das Programm „VITAL.NRW" wird dabei auch umgangssprachlich „LEADER Light" genannt – und das aus gutem Grund: Aus diesem Programm werden neun Regionen gefördert, die sich ursprünglich als LEADER-Regionen beworben hatten, aber trotz einer guten Bewerbung letztendlich nicht den Zuschlag erhalten haben.
Damit die guten Ideen jedoch nicht leer ausgehen, hat das Land NRW für diese Regionen mit dem VITAL.NRW ein Programm geschaffen, was sich in vielen Dingen an das LEADER-Programm anlehnt. Der Region „berkel schlinge“ stehen dabei bis Ende 2022 für den gesamten Prozess rund 1,4 Millionen Euro an öffentlichen Mitteln zu Verfügung.
Aus diesen Mitteln sollen Projekte, die die Lebensqualität im ländlichen Raum stärken und dauerhaft erhalten, mit bis zu 65 % Förderzuschuss finanziert werden.  

Welche Projekte förderfähig sind, welche Projekte bereits gefördert werden oder wie ein Förderantrag praktisch abläuft, über all diese Fragen gibt die neue Homepage der „LAG berkel schlinge“.

Auskunft: www.berkel-schlinge.de